Deutscher Meister      2005  ·  2006  ·  2008  ·  2009  ·  2011  ·  2012  ·  2013  ·  2021  ·  2022                          Deutscher Pokalsieger      2008                         European Trophy      2010
 
DEL - 24. Spieltag

27.11.2022 - 14:00 Uhr

 

3 n

:

2 P

 


DEL - 25. Spieltag

30.11.2022 - 19:30 Uhr

-

:

-

 


DEL - 26. Spieltag

02.12.2022 - 19:30 Uhr

-

:

-

 

 

 

DEL - 27. Spieltag

04.12.2022 - 13:30 Uhr

-

:

-

 

News

Eisbären holen zwei Punkte

Der EHC Eisbären Berlin gewann im zweiten Heimspiel des Wochenendes gegen die Düsseldorfer EG mit 3:2 nach Penaltyschießen. In der siebten Minute gingen die Eisbären durch Zach Boychuk mit 1:0 in Führung. Zu Beginn des Mitteldrittels glich Edmund Junemann zum 1:1 aus. Als Peter Regin in der 55. Minute zum 2:1 für die Hausherren traf, keimte Hoffnung auf drei Punkte auf. Doch Philip Gogulla schoss die DEG, die zu diesem Zeitpunkt mit sechs Feldspielern agierte, 36 Sekunden vor dem Ende in die Verlängerung. Nach torloser Verlängerung verwandelte Matt White den entscheidenden Penalty und sicherte so den zweiten punkt für die Eisbären.

Am Mittwoch, dem 30.11.2022 sind die Eisbären um 19:30 Uhr bei den Schwenninger Wild Wings zu Gast.

Eisbären unterliegen Nürnberg

Der EHC Eisbären Berlin unterlag zu Hause den Nürnberg Ice Tigers mit 2:3 nach Penaltyschießen. Die Eisbären nutzten in der vierten Minute gleich das erste Powerplay zur Führung durch Kevin Clark. Blake Parlett traf in der neunten Minute zum Ausgleich. Nur eine  gute Minute später erzielte Hayden Shaw das 2:1 für die Gäste. Im Mittelabschnitt schaffte Marcel Noebels in Überzahl den Ausgleich für die Eisbären (36.). Das letzte Drittel und die Verlängerung blieben torlos. Das abschließende Penaltyschießen entschieden die Ice Tigers für sich, so dass sich die Eisbären mit nur einem Punkt begnügen mussten.

Am Sonntag, dem 27.11.2022 empfängt der EHC die Düsseldorfer EG in der Mercedes-Benz Arena.

Zwei Punkte in Mannheim

Die Eisbären gewannen auswärts gegen die Adler Mannheim mit 4:3 nach Penaltyschießen. Jonas Müller brachte die Eisbären in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung. Doch die Adler schlugen umgehend mit geballter Kraft zurück. Tim Wohlgemuth (7.), Sinan Akdag (9.) und David Wolf (13.) drehten den Spieß zugunsten der Hausherren auf 3:1. Nach torlosem Mittelabschnitt gelang Zach Boychuk nach 45. Minuten der 2:3-Anschlusstreffer. Früh setzte EHC-Coach Serge Aubin alles auf eine Karte und nahm Torhüter Juho Markkanen zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Yannick Veilleux schaffte in der 59. Minute dann tatsächlich den 3:3-Ausgleich. Die Verlängerung zwischen beiden Teams blieb torlos. Im Penaltyschießen hielt Juho Markkanen gegen alle drei Mannheimer Schützen. Marcel Noebels traf für die Eisbären und sicherte somit den sehr wichtigen zweiten Punkt.

Weitere Heimniederlage

Der EHC Eisbären Berlin verliert auch die erste DEL-Begegnung nach der Deutschland-Cup-Pause. Zu Hause unterlagen die Hauptstädter den Iserlohn Roosters mit 2:4. Kris Foucault (6.) und Ryan O'Connor brachten die Gäste im ersten Drittel mit 2:0 in Führung. In der 26. Minute erhöhte Kaspars Daugavins auf 3:0. Doch 37 Sekunden später traf Frank Hördler zum ersten Eisbären-Tor. Im Schlussabschnitt schaffte Julian Melchiori in der 46. Minute den 2:3-Anschlusstreffer für den EHC. Als die Eisbären in der 54. Minute durch Casey Bailey in Unterzahl das 2:4 kassierten, war die Begegnung entschieden.

Am Sonntag, dem 20.11.2022 reisen die Eisbären um 14:00 Uhr zu den Adlern Mannheim.

DEB-Team gewinnt Deutschland-Cup

Die deutsche Herren-Eishockeynationalmannschaft gewann durch einen 3:0-Erfolg im abschließenden Spiel gegen die Slowakei souverän zum zweiten Mal in Folge den Deutschland-Cup. Auf den Plätzen folgen Österreich, Dänemark und die Slowakei.

Mehr zum Deutschland-Cup erfahrt Ihr hier.

 
 
 
 
IIHF Weltmeisterschaft 2022 in Finnland
 
Champions Hockey League
 
IIHF Continental Cup