Deutscher Meister      2005  ·  2006  ·  2008  ·  2009  ·  2011  ·  2012  ·  2013  ·  2021  ·  2022                          Deutscher Pokalsieger      2008                         European Trophy      2010
 
DEL - Finale (Spiel 1)

17.04.2024 - 19:30 Uhr

 

4

:

2

 


DEL - Finale (Spiel 2)

19.04.2024 - 19:30 Uhr

-

:

-

 


DEL - Finale (Spiel 3)

21.04.2024 - 15:30 Uhr

-

:

-

 

 

 

DEL - Finale (Spiel 4)

23.04.2024 - 19:30 Uhr

-

:

-

 

News

Eisbären unterliegen Bremerhaven

Die Eisbären unterlagen im ersten Finale auswärts den Fischtown Pinguins mit 2:4. Die Eisbären begannen wie die Feuerwehr und gingen bereits nach 43 Sekunden durch Zach Boychuk mit 1:0 in Führung. In der sechsten Minute erhöhte Leo Pföderl auf 2:0. Bremerhaven konnte aber Mitte des Abschnitts mit einem Doppelschlag ausgleichen. Innerhalb von 93 Sekunden trafen Lukas Kälble (12.) und Ross Mauermann (13.) zum 2:2. im umkämpften Mitteldrittel war Bremerhaven vor dem Tor erfolgreicher. Miha Verlic (30.) und Alexander Friesen (36.) schossen die Pinguins mit 4:2 in Front. Im Schlussdrittel versuchten die Eisbären noch einmal alles, um der Partie eine Wendung zu geben. Doch ein weiterer Treffer gelang ihnen nicht, so dass es beim 2:4 blieb.

Am Freitag, dem 19.04.2024, empfangen die Eisbären um 19:30 Uhr zu Hause Bremerhaven zur zweiten Begegnung. Weitere Informationen zu den Playoffs findet Ihr hier.

Eisbären stehen im Finale

Der EHC Eisbären Berlin zog durch ein 3:2 nach Verlängerung in heimischer Halle gegen die Straubing Tigers ins DEL-Finale ein. Nach torlosem Anfangsdrittel brachte Marcel Noebels die Hausherren in der 24. Minute in Überzahl mit 1:0 in Führung. Den Gästen gelang durch Philip Samuelsson in der 31. Minute der 1:1-Ausgleich. Gleich zu Beginn des Schlussabschnitts traf Justin Scott für Straubing (41.). Doch die Eisbären fanden prompt die Antwort. 40 Sekunden später erzielte Tobias Eder das 2:2. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Ende der regulären Spielzeit. In der Verlängerung erlöste Ty Ronning sehenswert mit dem 3:2 die Eisbärenfans (68.). Mit dem vierten Sieg in der Halbfinalserie löste der EHC das Finalticket. Dort treffen die Eisbären auf den Hauptrundenersten Fischtown Pinguins. Die erste Begegnung  findet am Mittwoch, dem 17.04.2024, um 19:30 Uhr in Bremerhaven statt.

Weitere Informationen zu den Playoffs findet Ihr hier.

Straubing erzwingt Spiel 5

Die Eisbären unterlagen auswärts in der vierten Halbfinalbegegnung den Straubing Tigers mit 2:3. Straubing konnte mit dem Sieg in der Serie auf 3:1 verkürzen. Straubing ging in der zehnten Minute durch Cole Fonstad in Führung. Im Mittelabschnitt schaffte Frederik Tiffels in der 30. Minute den 1:1-Ausgleich. Mark Zengerle brachte die Tigers in den letzten 20 Minuten schnell wieder in Führung (43.). Joshua Samanski erhöhte in der 50. Minuter auf 3:1 für Straubing. Blaine Byron machte die Begegnung mit seinem Überzahltreffer in der 54. Minute zum 2:3-Anschluss noch einmal spannend. Mehr Tore gelangen den Eisbären aber nicht, so dass es am Mittwoch, dem 10.04.2024 um 19:30 Uhr in Berlin zur fünften Partie zwischen beiden Mannschaften kommt. Weitere Informationen zu den Playoffs findet Ihr hier.

Eisbären sichern sich weiteren Erfolg

Der EHC Eisbären Berlin bezwang die Straubing Tigers in der dritten Halbfinalpartie in heimischer Halle mit 3:2. Wieder war es ein eng umkämpftes Spiel zwischen beiden Mannschaften. Die Eisbären gingen durch ein Überzahltor von Ty Ronning in der zehnten Minute in Führung. Yannick Veilleux erhöhte in der 17. Minute auf 2:0. Doch Straubing schlug innerhalb von 28 Sekunden durch Cole Fonstad zurück und verkürzte auf 2:1. Marcel Noebels sorgte im Powerplay zu Beginn des Mittelabschnitts für das 3:1 (22.). Adrian Klein schaffte in der 34. Minute den erneuten Anschluss. Im Schlussdrittel versuchten die Tigers alles, um der Partie eine Wendung zu verleihen. Doch die Eisbären hielten dem Druck stand und hielten die 3:2-Führung bis zum Ende der Begegnung. In der Halbfinalserie steht es nun 3:0 für die Eisbären.

Am Sonntag, dem 07.04.2024, reisen die Eisbären wieder nach Straubing. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr. Weitere Informationen zu den Playoffs findet Ihr hier.

Eisbären siegen im Verlängerungskrimi

Die Eisbären gewannen auch die zweite Halbfinalbegegnung auswärts gegen die Straubing Tigers mit 4:3 nach Verlängerung. Im ersten Drittel brachte Philip Samuelsson die Tigers mit 1:0 in Führung. Die Eisbären benötigten bis kurz vor Ende des Mittelabschnitts, um ebenfalls das erste Mal ins Tor zu treffen. Jonas Müller erzielte in der 38. Minute den 1:1-Ausgleich. Leo Pföderl konnte dann vor der Pause ein Powerplay zum 2:1 für die Eisbären nutzen. In der 44. Minute gelang Blaine Byron zunächst das 3:1. Im Anschluss warf Straubing alles nach vorne. Joshua Samanski nach 49. Minuten und Cole Fonstad in der 56. Minute sorgten für das 3:3 und erzwangen die Verlängerung. In den folgenden ersten beiden zwanzigminütigen Verlängerungen fiel kein Treffer. Erst in der 111. Minute fälschte Lean Bergmann einen Schuss von Ty Ronning zum 4:3-Siegtreffer für die Eisbären ab. Damit war die Begegnung die drittlängste Partie in der DEL-Geschichte.

Am Freitag, dem 05.04.2024, treffen beide Teams um 19:30 Uhr zur dritten Partie in Berlin aufeinander. Weitere Informationen zu den Playoffs findet Ihr hier.

 
 
 
 
 
Champions Hockey League
 
IIHF Continental Cup